Unser Ausflug nach Liège

An einem wunderschönen, sonnigen Montagmorgen um 8.30 Uhr fuhren die Franzosen der Stufe 7 durch Aachen nach Lüttich in Belgien. Als wir dort ankamen, erklärte uns Frau Schade etwas über den Bischof, der nicht nur die Kathedrale bauen ließ und dort herrschte, sondern auch über Lüttich. Wir sind erstmal die lange Treppe, welche 374 Stufen hat und la Montagne de Bueren heißt, heruntergegangen. Nachdem wir noch ein Stück gelaufen waren, kamen wir am Place de St.Lambert an. Danach teilten wir uns in unsere Gruppen auf und begannen unsere Stadtrallye und unseren aufregenden Tag. Es wurden viele Spezialitäten gegessen, z.B. Waffeln, Crêpes, Croissants und belgische Pommes. Die Stadtrallye war ziemlich anstrengend, sehr hilfreich waren dabei die Einheimischen. Dort waren viele Leute verschiedener Nationalitäten. Nach drei Stunden langer Wanderung hat uns der Bus abgeholt und wir sind glücklich mit hart erarbeiteten Antworten heim gefahren. Es war ein aufregender, schöner Tag.   

Nina Prins, Esin Esen, Marie Böll (7b)