11.06.2017

Unser Schulsanitätsdienst hat Nachwuchs bekommen

Über gleich 20 neue und engagierte Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter freuen sich das Werner- Jaeger- Gymnasium und der Malteser Hilfsdienst in Nettetal. Nach vielen Ausbildungsstunden und einer Abschlussprüfung fand am Donnerstag, dem 8. Juni 2017 der Segnungsgottesdienst unter dem Malteser Jahresthema "Ich vergesse dich nicht" in St. Sebastian statt. Neben Herrn Schierkes von katholischer und Herrn Witte von evangelischer Seite nahm auch Herr Ünal, der Imam der türkischen Moschee mit Herrn Zengin, der freundlicherweise den Part des Übersetzers übernahm, an der Segnung der Jugendlichen teil.

In der Mensa des WJG erhielten die neuen Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter wenig später ihre Ernennungsurkunden und damit die Beauftragung zum Sanitätsdienst in der Schule aus der Hand des Stadtbeauftragten Willi Pollmanns. Mitglieder des Schulsanitätsdienstes überreichten den Neulingen die Dienstpoloshirts, die auch für diesen Jahrgang dankenswerter Weise wieder vom Schulverein angeschafft wurden. Zu den ersten Gratulanten zählten neben Frau Lommetz, der Ausbildungsleiterin beim MHD und Frau Dohmen, die als Malteserausbilderin den Unterricht erteilt und die Prüfungen abgenommen hatte, die Schulleitung des Werner-Jaeger-Gymnasiums, Herr Esser und Herr Leenen, die sich über die große Anzahl engagierter Ersthelfer an ihrer Schule freuen.


In diesem Jahr wurden aber noch weitere Urkunden ausgeteilt:
Insgesamt 14 unserer Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter hatten sich in zwei Mannschaften bereits im Mai einem Leistungswettbewerb der Malteser Schulsanitätsdienste in Aachen gestellt, an dem Sanitätsgruppen der ganzen Diözese teilnahmen.

Es war ein ereignisreicher und auch lehrreicher Tag, auf den sich alle Beteiligten hochmotiviert und mit vielen zusätzlichen Übungsstunden vorbereitet hatten. Und so konnten sie sich bei ihrer ersten Wettbewerbsteilnahme über einen 4. Platz freuen. Ihre Teilnahmeurkunden erhielten sie aus den Händen der Schulleitung mit herzlicher Gratulation.

Birgit Dohmen