Archiv

Nachrichten und Bildergalerien in einer Übersicht

13.11.2020

Ein Baum zum Gedenken an Herrn Kries

Ein neuer Baum verschönert unseren Schulhof. Auf Initiative der Abiturientia 2020 wurde am 10.11.2020 in den Grünanlagen des Schulhofes 2 ein Feldahorn gepflanzt, der an unseren zu früh verstorbenen Schulleiter Andreas Kries erinnern soll. Ein mit Bedacht ausgewähltes Zeichen, das Gedenken mit Schönheit und ökologischem Nutzen verbindet. Ich möchte mich, auch im Namen von Frau Kries, beim Abiturjahrgang 2020 herzlich für dieses Geschenk bedanken. Besonders berührt mich, dass Herr Kries selber – wie Frau Kries erzählte – vor Jahrzehnten einen kleinen Ahornschössling in ihren Garten pflanzte, der mittlerweile zu einem stattlichen Baum herangewachsen ist. Johannes Leenen

Wir gedenken unseres ehemaligen Schulleiters Andreas Kries, der tragischerweise am 16.05.2020 bei einem Motorradunfall verstorben ist.

 

Herr Kries kam erst im Sommer 2019 ans Werner-Jaeger-Gymnasium. Neben seiner Tätigkeit als Schulleiter unterrichtete er auch die Fächer Geschichte und Physik. Trotz seiner kurzen Zeit am Werner-Jaeger-Gymnasium blieb er allen in positiver Erinnerung. Er engagierte sich sehr für die Digitalisierung. So wurde zum Beispiel der Klausurplan der Oberstufe online veröffentlicht, was neben der Annehmlichkeit für Schüler/innen zusätzlich mit einer Reduzierung des Papierverbrauches einherging.

 

Der Abiturjahrgang 2020 möchte nun Herrn Kries in Gedenken halten, indem wir ihm zu Ehren einen Baum auf dem Schulhof pflanzen. An dem Feldahorn soll zur Erinnerung noch eine Gedenktafel mit folgenden Worten angebracht werden.

 

„Man lebt zweimal: das erste Mal in der Wirklichkeit, das zweite Mal in der Erinnerung.“
(Honoré de Balzac)

 

Für den Abiturjahrgang 2020

Rabea Hally