Cambridge Certificate

Sprachenzertifikate am WJG Begabtenförderung im Fach Englisch

 

 

An wen richtet sich diese AG?


Schülerinnen und Schüler der EF, die ihre Stärken insbesondere im Fach Englisch sehen, also in den letzten Halbjahren im Fach Englisch gute oder sehr gute Leistungen erbracht haben, diese Leistungen weiterhin verbessern wollen und darüber hinaus gerne selbstständig arbeiten. Auch wenn man sich im März 2021 nicht zu einer der beiden Prüfungen anmelden sollte, ist die Teilnahme an der AG eine optimale Vorbereitung auf die Ansprüche im Fach Englisch in der Q-Phase, insbesondere, wenn man Englisch als Abiturfach (1.-4. Fach) wählen möchte.



Welche Kosten sind mit der Teilnahme an der AG verbunden?


Die Schülerinnen und Schüler müssen vor den Herbstferien ein Lehrbuch anschaffen, das ca. 30 € kostet.

Die Anmeldung für das First Certificate (europäischer Referenzrahmen: B2) kostet ca. 170€, die Anmeldung für das Cambridge Advanced Certificate (europäischer Referenzrahmen: C1) kostet ca. 190€. Die Anmeldung für eine der beiden Prüfungen erfolgt im März 2021. Die Prüfungen selbst finden ca. Mitte Juni 2021 statt. Die Anmeldung zu den Prüfungen ist für die Teilnahme an der AG nicht verpflichtend. Die Entscheidung, ob man sich zur Prüfung anmeldet, trifft der jeweilige Schüler/ die jeweilige Schülerin Anfang März 2021 und hat solange Zeit, seine/ihre Kenntnisse und Fähigkeiten im Rahmen der AG zu erproben und bis Anfang März möglichst realistisch einzuschätzen.

 

Meldet man sich für die Prüfung in der Landeshauptstadt Düsseldorf an, kommen die Fahrkosten an zwei Tagen zur VHS Düsseldorf hinzu. Die mündlichen Prüfungen sind immer an einem Samstag im Juni, die schriftlichen Prüfungen am darauf folgenden Dienstag (FCE) bzw. Mittwoch (CAE).



Was sind Unterrichtsinhalte?


Vorbereitung auf die Prüfung für ein international anerkanntes Sprachenzertifikat (Cambridge Certificates). Daher liegt der Schwerpunkt auf den in den zweitägigen Prüfungen getesteten Bereichen

  • Sprechen,

  • Schreiben,

  • Hörverständnis,

  • Leseverständnis,

  • Use of Language (vocabulary, grammar).


Wozu sind die Sprachenzertifikate gut?


Es handelt sich um international anerkannte Sprachenzertifikate mit lebenslanger Gültigkeit. Das First Certificate in English (FCE) wird teilweise von deutschen Arbeitgebern und Universitäten als Leistungsnachweis erwartet, das CAE (Cambridge Advanced Certificate) wird häufig für ein Auslandsstudium erforderlich. Im Einzelfall muss man durch Internetrecherche versuchen zu ermitteln, inwiefern dieses Zertifikat für den eigenen Lebenslauf von Vorteil ist.


Unter dieser Adresse findest du mehr Informationen zu diesem Thema: www.cambridgeenglish.org


Was wird bewertet?


Die Bewertung erfolgt ausschließlich durch geschulte native speaker in den jeweiligen Prüfungen an der VHS Düsseldorf. In der AG stehe ich den Schülerinnen und Schülern bei der Vorbereitung auf die Prüfungen fördernd und beratend beiseite.


Bei den Sprachenzertifikaten gibt es drei unterschiedliche Noten: Grade A, Grade B, Grade C. Erreicht man diese Notenstufen nicht, ist man "durchgefallen", erhält aber eine schriftliche Bescheinigung über das jeweils erreichte Niveau.


Wie ist der Unterricht in der AG organisiert?


Der Unterricht umfasst eine Wochenstunde und ist in einer kleinen Lerngruppe organisiert. Es gibt in jeder Unterrichtsstunde verschiedene Schwerpunktsetzungen, z.B. Schulung des Hörverstehens, Vokabelarbeit, kommunikative Übungen insbesondere in Partnerarbeit.


In den ersten Wochen werden beide Anforderungsniveaus (B2= allgemeines Abiturniveau, C1= Niveau von sehr guten Leistungskursschülerinnen und -schülern) exemplarisch vorgestellt. Anschließend fällt die Entscheidung für eine der beiden Niveaustufen.

 

Entscheiden sich Schülerinnen und Schüler sowohl für die Niveaustufe B2 (FCE) als auch C1 (CAE), findet die AG im 14tägigen Wechsel dieser beiden Lerngruppen statt. Die jeweils andere Lerngruppe arbeitet in der entstehenden "Freistunde" selbstständig im Buch weiter, insbesondere in den Bereichen Reading Comprehension und Writing.

 

Entscheiden sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der AG für die Niveaustufe B2 (FCE), findet der Unterricht wöchentlich statt.





Cambridge First Certificate 2015

Cambridge English: First, auch bekannt als First Certificate in English (FCE), ist eine Qualifikation auf höherem Mittelstufenniveau. Sie belegt, dass Sie geschriebenes und gesprochenes Alltagsenglisch für Berufs- und Studienzwecke anwenden können.


„Welcome, Ladies and Gentlemen“


Nach einem Jahr Vorbereitungskurs bei Frau Jerzewski war es endlich so weit. Wir standen zusammen mit einer Vielzahl anderer Menschen im Vorraum des Hörsaals der Volkshochschule Düsseldorf und warteten darauf, zur Prüfung vorgelassen zu werden.


Das, was uns erwartete, würde nicht leicht werden, aber wir hatten auch schon einen großen Teil hinter uns, denn am vergangenen Wochenende hatten wir bereits die mündliche Prüfung absolviert. Nun kam auf uns eine vierstündige Klausur in den Bereichen Listening, Reading, Writing und Use of English zu.

Aber was am Ende der harten Arbeit nachher wartete, hat die Anstrengung wieder gut gemacht. Jeder von uns bestand das Zertifikat mit Grade B2, was dem Level eines Abiturienten entspricht und so sind wir natürlich sehr stolz, sagen zu können, das  von Cambridge-Professoren ausgerichtete FCE absolviert zu haben. In der Zukunft wird uns das sehr bei Bewerbungen helfen.

 

Marie Schetter

 

Im Juni 2015 haben folgende Schülerinnen und Schüler aus der ehemaligen EF, mittlerweile Q 1, das Cambridge First Certificate (Europäischer Referenzrahmen: B 2) unter der Leitung von Frau Jerzewski bestanden: Auf dem Foto von links nach rechts: Corinna Eickes, Thomas Ermler, Lindegard Buder, Katharina Klapheck, Laura Jansen, Marie Schetter und Jana Steenmann.


Herzlichen Glückwunsch!

Cambridge First Certificate 2019 – Well done!

Nachdem in den Sommerferien die Auswertung der im Juni 2019 durchgeführten Sprachprüfungen erfolgt ist, konnten die weltweit anerkannten Cambridge-Sprachenzertifikate zu Beginn des Schuljahrs 2019/20 ihren stolzen Besitzern und Besitzerinnen überreicht werden.

Gleich 11 Schülerinnen und Schüler konnten sich über ihre überaus begehrten, fälschungssicheren Urkunden freuen, die überdurchschnittliche Leistungen in den Bereichen Speaking, Listening, Writing, Use of Grammar und Reading Comprehension ausweisen.
Insgesamt absolvierten zwei Schüler das Cambridge First Certificate (FCE, B2) und sieben SchülerInnen das Cambridge Advanced Certificate (CAE, C1), das häufig als Zugangsberechtigung für ein Studium im englischsprachigen Ausland gefragt ist. Eine Schülerin und ein Schüler erlangten sogar die höchste Stufe, das Proficiency Certificate (C2), das dem "Besitzer" native speaker Kompetenz bescheinigt.

Herzlichen Glückwunsch zu Euren fantastischen Leistungen im Rahmen der Cambridge-Prüfungen!

Birgit Jerzewski

Erste Reihe von links nach rechts: Jannik Heitzer, Ole Dommes, Emma Pfülb, Fynn Simons, Caroline Großer, zweite Reihe von links nach rechts: Maximilian Kohls, Brian Schmitz, Lea Edelmann, Shaleen Spielvogel, Peri Duruk. Nicht im Bild: Nada El-Hefnawy