Ausflug nach Xanten am Sprachentag

Am Mittwoch den 2. Mai 2018 fuhr der Lateinkurs der Jahrgangsstufe 7 mit den Lehrerinnen Frau Kranz und Frau Hennings nach Xanten. Die Fahrt mit dem Bus hat ungefähr eine Stunde gedauert. Als wir da waren, sind wir Richtung Museum gegangen und wurden dort in zwei Gruppen eingeteilt. Die Führung ging eine Stunde und man konnte viel sehen und lernen; z. B. durften Lea, Oliver und Johannes Sachen anziehen, die typisch für Römer sind. Dann haben wir noch mit allen zusammen ein Foto am Hafentempel gemacht.

 

Daraufhin haben wir eine Rallye gemacht. Die Gruppen hatten wir schon im Unterricht eingeteilt. Meine Gruppe hatte zwar nicht alle Punkte, aber wir haben auch viele Fotos gemacht und hatten sehr viel Spaß, weil wir uns frei im Archäologischen Park bewegen konnten. Wir waren z. B. im Amphitheater, in der Herberge und in den kleinen Thermen. Zwischendurch haben wir auch etwas gegessen und getrunken. Nach drei Stunden haben wir uns dann am Eingang wieder mit allen getroffen. Im Bus wurden die Punkte der Rallye gezählt und wir waren um 15 Uhr wieder am WJG. Ich fand den Ausflug cool und er hat mir persönlich sehr gut gefallen. Der Park war auch ziemlich groß.


Julie van der Velden (7c)