Stimmungsvolle Verabschiedung des Schulleiters Herrn Hartmut Esser am 11. Juli 2019 in der Werner-Jaeger-Halle

Am 11. Juli 2019 verabschiedete unsere Schulgemeinde ihren langjährigen Schulleiter Herrn Hartmut Esser mit einer stimmungsvollen Feier, die ihm zu Herzen ging. „Über die mir entgegengebrachte Wertschätzung habe ich mich riesig gefreut. Während der Feier musste ich doch einige Male schlucken, das geht auch an einem rationalen Physiker nicht einfach so vorbei.“


Der Bürgermeister der Stadt Nettetal Herr Christian Wagner lobte in seiner Rede die gute Zusammenarbeit zwischen der Stadt als Schulträger und der Schulleitung. Im Grußwort der Schülerinnen und Schüler wurde deutlich, wie sehr die Schülerschaft Herrn Esser schätzt. Unterstrichen wurde dies im amüsanten „Rückblick in drei Akten“ des Literaturkurses der Q1 unter Leitung von Herrn Chris Michiels, der Herrn Esser als betagten Pensionär umgeben von seinen zahlreichen Enkeln auf seine Zeit als Schulleiter zurückblicken ließ. Auch die Verabschiedung durch die Elternschaft und das Lehrerkollegium geriet äußerst unterhaltsam. In einer Art Fußballtalkshow unter der Moderation des Elternpflegschaftsvorsitzenden Herrn Rudi Wilmen nahm die Elternschaft humorvoll die Amtsführung des scheidenden Schulleiters aufs Korn. Vor der Lehrerschaft wusste Herr Esser in einem nicht ganz ernst gemeinten Quiz zu bestehen. Der LRSD Herr Thomas Dudda fand bei der Überreichung der Entlassungsurkunde sehr persönliche Worte für seinen Freund.


Das Schlusswort hatte Herr Esser. Er ginge mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Sei doch mit seinem Weggang die Wichtigkeit weg, verliere man die Struktur und die Gespräche. Aber er könne nun auch die Verantwortung ablegen.


Einen Herrn Esser ohne Struktur muss die Schulgemeinde jedoch nicht befürchten. Dafür wird sicherlich seine Familie sorgen. Verließ der Schulleiter doch mit einer seiner Enkelinnen, die sich heimlich während seiner Rede auf die Bühne geschlichen hatte, das Podium.


Im Anschluss an die Feierlichkeit gab es noch bei einem kleinen Umtrunk viel Gelegenheit miteinander ins Gespräch zu kommen und sich von Herrn Esser zu verabschieden.


Für die musikalischen Höhepunkte der Abschiedsfeier sorgten das Orchester des Werner-Jaeger-Gymnasiums unter der Leitung von Frau Yvonne Herter und der Accelerando Chor unter Leitung von Björn Feist.


Einen herzlichen Dank an alle, die diese Feier ermöglichten.

Johannes Leenen, Fotos: Jan Märgner